Mustang ..

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mustang ..

Beitrag  gothicgirl am Sa Feb 21, 2009 9:14 pm

Mustang heißen die wild lebenden Pferde Amerikas. Sie sind seit dem 16. Jahrhundert bekannt.

Es sind keine Wildpferde; sie stammen von Hausrassen ab, die die spanischen Konquistadoren mit in die Neue Welt verschifften (meist Araber, Berber und die in Spanien um diese Zeit heimischen Hauspferderassen). Viele dieser Tiere nahmen Reißaus und verwilderten.

Bedeutung der Mustangs bei den Indianern
Travois bei einer Gruppe Cheyenne 1890

Die Indianer lernten die Mustangs durch die Begegnung mit den Konquistadoren zuerst als heilige Tiere zu verehren, denen sie mit Ehrfurcht und Respekt begegneten. Doch die Mustangs dienten den Indianern in erster Linie als Fleischquelle, wenn sie die Tiere den Siedlern irgendwie entwenden konnten. Erst ab dem 17. Jahrhundert lernten die Indianer selbst den Umgang mit den Tieren und setzten sie für Jagd, Krieg, Zucht und als Transportmittel ein. Die Plains-Indianer nutzten zum Transport ihrer Tipis spezielle Tragegestelle, sogenannte Travois, welche die Tiere problemlos ziehen konnten. Dies zeugt von deren großer Zähigkeit und trotz der Verwilderung sehr menschenbezogenen Art. Zu diesen Stämmen der Plains-Indianer, die schon früh Kontakt mit den Pferden knüpfen konnten, zählen die Comanche und Apachen, die als sehr gute Reiter bekannt waren. Die wohl bekannteste indianische Pferdezucht geht auf die Nez Percé Indianer zurück, die selektiv bei der Auswahl ihrer Tiere vorgingen, aus der die heutige Appaloosa-Zucht hervorging. Allerdings wurde diese Zucht erst bekannt, nachdem dieser Stamm um 1877 nach einem Krieg in die Northern Idaho-Reservation nach Idaho verschleppt wurde.

Rassemerkmale

Ursprünglich waren die Mustangs kleine, zähe Tiere, die zwischen 140 und 150 cm Stockmaß erreichten. Sie haben einen hartnäckigen und unabhängigen Charakter und fallen durch ihr gleichmäßiges Exterieur (Erscheinungsbild) auf. Sie verfügen über einen Ramskopf, der in einen tiefangesetzten Hals übergeht, an dessen Ende sich der Widerrist nicht auffallend erhebt. Mustangs haben sehr harte und kleine Hufe an relativ kurzen Beinen, einen kräftigen Rücken und eine abfallende Kruppe.

Mustangs heute
Um 1900 hatte die Zahl der Mustangs so zugenommen, dass sie eine Konkurrenz für die Halter von Nutztieren darstellten. Daraufhin wurden sie nach einem willkürlichen System getötet und zu Hunde- und Katzenfutter verarbeitet. Sie landeten aber auch auf der Speisekarte des Menschen. Erst 1959 trat das Gesetz zum Schutz der Mustangs in Kraft, das den Umgang mit den Tieren regelte, doch das weiterhin weit verbreitete, wahllose Abschlachten führte zu einer starken Dezimierung der Mustangs. Erst 1971 traten Bestimmungen in Kraft, die das Abschlachten der Tiere untersagte und zu einer Art Naturschutzbund für die Tiere wurde.

Die Mustangs sind inzwischen gesetzlich geschützt und ihr Bestand wird vom Bureau of Land Management (BLM) kontrolliert. 1973 wurde ein kontrovers beurteiltes „Pferdeadoptionsprogramm“ ins Leben gerufen, das von vielen als sehr hilfreich für die Verwaltung des Mustangbestands angesehen wird. Trotzdem landen Jahr für Jahr Hunderte von Mustangs in kanadischen Tierfutterfabriken.

Im Dezember 2004 wurde ein umstrittener Gesetzesvorschlag eines republikanischen Abgeordneten ohne öffentliche Anhörung abgesegnet und von Präsident George W. Bush unterschrieben, der das Massenschlachten der wilden Mustangs erlaubt. Eingefangene Mustangs, die älter als zehn Jahre sind, darf das staatliche Bureau of Land Management (BLM) zukünftig an Schlachthäuser verkaufen. Jüngere Pferde entgehen ihrem Schicksal nur, wenn sich adoptionswillige Bürger finden. Schon für 125 Dollar ist ein Pferd zu haben.

Der aktuelle GP liegt bei 419.77

gothicgirl
Admin

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 20.02.09

Benutzerprofil anzeigen http://howrsiac.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Mustang ..

Beitrag  Flicka026 am Sa März 14, 2009 7:35 pm

Der beste GP liegt bei 435.05.
Das beste Pferd hat zwei grüne Sterne in der Disziplin Galopp

Flicka026

Anzahl der Beiträge : 27
Alter : 22
Ort : am Bodensee und in Mainz am Rhein
Anmeldedatum : 26.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten