Deutsches Reitpony

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Deutsches Reitpony

Beitrag  gothicgirl am Sa Feb 21, 2009 9:21 pm

Zuchtgeschichte
Deutsche Reitpony-Stute mit Fohlen

Die Zucht des Deutschen Reitponys begann etwa 1965, als eine Kreuzung aus verschiedenen englischen Ponyrassen, vor allem Welsh-Ponys, Arabern, Anglo-Arabern und Englischen Vollblütern. Ziel der Züchter war damals in der wieder erstarkenden Turnierszene Ponys für Kinder zur Verfügung zu stellen, die einerseits beim Turnier eine gute Figur machten, und andererseits geeignet waren, Kinder mit einem von ihnen beherrschbaren, am Warmblut orientierten, kleinen Pferd auszustatten, das dennoch einen gewissen Ponytyp bzw Charakter hat.

Sport

Besonders in Europa wird der Ponyturniersport sehr gefördert. Die Deutschen Reitponys, die nicht größer werden dürfen als 1,48 (1,51 nach den neuesten Turnierregeln beim Nachmessen) um als Turnierpony eingetragen zu werden, werden von Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahren in den Sportarten Dressur, Springen und Vielseitigkeit auf Championaten vorgestellt -auf regionalen Turnieren sind auch Reiter zugelassen, die älter als 16 Jahre sind. Wichtige Turniere für die Ponyreiter sind die Deutschen Jugend Meisterschaften, die Europameisterschaften und der „Preis der Besten“. Es werden in der Dressur die Internationalen Dressuraufgaben der FEI (Stand 2006) geritten, also Vorbereitungsprüfung, Mannschaftswertung und Einzelwertung. Für Ponys entsprechen diese der Klasse L mit Schulterherein und Traversalen auf einem Viereck der größe 20x60 m. Die Springreiter müssen Pony-M-Springen reiten und die Vielseitigkeitsreiter müssen eine A-Dressur, ein A-Springen und eine A-Geländeprüfung reiten. Um an den Meisterschaften und Championaten teilnehmen zu können, müssen die Ponyreiter entweder im Regionalkader, Landeskader oder im Bundeskader sein. Dabei legt jedes Zuchtland eine bestimmte Anzahl an Erfolgen fest, die das Paar erritten haben muss, um von dem jeweiligen Landestrainer in den Landeskader berufen zu werden. Wer im Landeskader ist, kann nach Sichtungsprüfungen an überregionalen Turnieren wie den Deutschen Meisterschaften, den „European Youngster Classics“ und dem „Preis der Besten“ teilnehmen, in dem er sich qualifiziert oder vom Landestrainer genannt wird. Aufgrund der Erfolge auf diesen Turnieren wird entschieden, wer von den Bundestrainern in den Bundeskader berufen wird. Mit 16 scheiden die Ponyreiter aus den Kadern aus.

Das aktuelle GP liegt bei 454.91

gothicgirl
Admin

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 20.02.09

Benutzerprofil anzeigen http://howrsiac.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Deutsches Reitpony

Beitrag  Flicka026 am Sa März 14, 2009 7:40 pm

Der GP liegt bei 467.38
Das betse Pferd hat einen Stern in der Dressur und drei in der Disziplin Springen.

Flicka026

Anzahl der Beiträge : 27
Alter : 22
Ort : am Bodensee und in Mainz am Rhein
Anmeldedatum : 26.02.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten